kkg mandantenbrief header 2000x659

MANDANTENBRIEFE

Ende Februar hat die Regierungskoalition die letzten Änderungen im Steuerrecht für 2021 umgesetzt. In dieser Ausgabe finden Sie nun nicht nur eine Übersicht aller wesentlichen Änderungen für 2021 einschließlich der neuesten Beschlüsse, sondern auch Details zu weiteren Maßnahmen der Steuerverwaltung, der Regierung und des Gesetzgebers in der Corona-Krise. Über sonstige Änderungen im Jahressteuergesetz 2020, mit dem auch viele der Änderungen für 2021 umgesetzt wurden, lesen Sie mehr in einem weiteren Beitrag.

Schon in normalen Zeiten werden im Steuerrecht viele Änderungen erst kurz vor dem Jahreswechsel finalisiert. Dieses Jahr dominiert die Corona-Krise aber auch die Zeit des Jahreswechsels, denn mit dem Anfang November begonnenen und jetzt ausgeweiteten Lockdown stehen viele Betriebe erneut an einem wirtschaftlichen Abgrund.

Neben einer Verlängerung von Kurzarbeitergeld und Überbrückungshilfe hat die Große Koalition noch eine Reihe weiterer, schon länger geplanter Gesetzesänderungen auf den Weg gebracht.

In den letzten Monaten hat die Corona-Krise vieles überschattet. In dieser Ausgabe geht es deshalb hauptsächlich um Themen, die durch die Corona-Krise bisher im Hintergrundrauschen untergegangen sind. Dazu gehört auch die Anfang des Jahres eingeführte Forschungszulage, durch die kleine Unternehmen bis zu 1 Mio. Euro pro Jahr und Betrieb an Förderung erhalten. Weitere Themen betreffen die Umsatzsteuer beim Leasing und die Umrüstung von elektronischen Kassen.

Mit einem umfangreichen Konjunkturpaket will die Große Koalitiondie Wirtschaft wieder in Schwung bringen. Die im Konjunkturpaketenthaltene kurzfristige Absenkung der Umsatzsteuersätze hat die Unternehmen jedoch geradezu überrumpelt. Angesichts der Komplexität des Umsatzsteuerrechts ist das ein Bärendienst an der Wirtschaft. Wir haben aber eine umfangreiche Übersicht für Sie zusammengestellt, was im Zusammenhang mit den Änderungen beider Umsatzsteuern zu beachten ist.

die Corona-Pandemie hat die Welt in den Ausnahmezustand versetzt. Viele Unternehmen leiden bereits unter den Folgen, andere bekommen die Auswirkungen erst nach und nach zu spüren. Wir beraten und unterstützen Sie auch weiterhin nach Kräften, damit Sie die Krise bestmöglich bewältigen können. In dieser Ausgabe geht es deshalb ausschließlich um wichtige Fragen in der Corona-Krise: Was können Betriebe tun? Welche Hilfen stehen zur Verfügung?
Was ist mit den Arbeitnehmern?

 

Adresse

KKG Steuerberatungsgesellschaft mbH

Forststraße 8/1
73235 Weilheim an der Teck

Fon: 0 70 23-95 24-100
Fax: 0 70 23-95 24-150

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!