kkg mandantenbrief header 2000x659

in den Wochen vor dem Jahreswechsel haben Bundestag und Bundesrat ein Steueränderungsgesetz nach dem anderen beraten und verabschiedet. Entsprechend hoch ist die Zahl der Änderungen, die zum Jahreswechsel in Kraft getreten sind, denn zusätzlich zu den neun beschlossenen Gesetzen kommen noch die Änderungen, die schon länger feststehen. Dazu gehören insbesondere die jährlichen Änderungen bei den Steuereckwerten ebenso wie die Anhebung des Mindestlohns und die strengeren Vorgaben für elektronische Kassensysteme.

Die meisten Änderungen wurden aber erst kurz vor dem Jahreswechsel beschlossen, darunter neue Steuervorteile für Elektrofahrzeuge, die energetische Sanierung des Eigenheims sowie die Forschung in kleineren Unternehmen. Doch auch Änderungen zum Nachteil der Steuerzahler gibt es, vor allem die einschränkende Definition für Sachbezüge sowie eine neue Verlustbeschränkung für bestimmte Kapitalerträge.

Natürlich gibt es noch mehr Neues – hier ist wie immer die Inhaltsübersicht:

ALLE STEUERZAHLER
Überblick der Änderungen für 2020
Steuerbescheide für 2019 frühestens ab März 2020
Bundesregierung diskutiert Vorverlegung der Soli-Abschaffung
ElsterFormular ab 2020 nur noch eingeschränkt nutzbar
Förderung der Elektromobilität


UNTERNEHMER & EXISTENZGRÜNDER

Änderungen bei der Umsatzsteuer ab 2020


GMBH-GESELLSCHAFTER & -GESCHÄFTSFÜHRER
GmbH-Gesellschafter hat kein Drittanfechtungsrecht


ARBEITNEHMER
Kostenbeteiligung im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung


IMMOBILIENBESITZER
Lange Renovierung des Familienheims kostet Steuervorteil


KAPITALANLEGER
Änderungen für Kapitalanleger

 

Bitte beachten Sie auch unsere Fundstellen, die den Informationen des Mandantenbriefes zugrunde liegen. 


 

 

Adresse

KKG Steuerberatungsgesellschaft mbH

Forststraße 8/1
73235 Weilheim an der Teck

Fon: 0 70 23-95 24-100
Fax: 0 70 23-95 24-150

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!